Archiv Newsletter 2020/2021 - Tennisclub TCA-Alsterquelle

Aktueller Kalender - genaue Zeit
Direkt zum Seiteninhalt

Archiv Newsletter 2020/2021

Kontakt
Hier könnt Ihr die gesendeten Newsletter ab Mai 2020 nachlesen.
Newsletter Okt. 1

Hier die Pdf Version
Newsletter 2 Sept.

Kurzfassung:
Arbeitseinsatz am 16.10. ab 10 Uhr
450 Mitglieder. Unser Ziel für 2025
Neues auf der Homepage (Mitgliederversammlung 2021 – Protokoll; Wahlergebnisse; aktuelle Mitgliederzahlen und Altersgruppen; Auftrag an den Vorstand – Platzsanierung)
Unterstützer und Ehrenamtler für die TCA-Zukunft
                                            Näheres in der anhängenden PDF.
Sportliche Grüße
Vom TCA-Vorstand
News vom 17.9.21
Euer Vorstand informiert :

 
nach etlichen Telefonaten, Mails und Gesprächen, also mit sehr großem Engagement, ist unsere Halle nun auch wieder für Spontanbuchungen per BOOKANDPLAY geöffnet. Dafür sind allerdings folgende Regeln Voraussetzung:
 
1.) Es können nur 2G-überprüfte und freigeschaltete Spieler buchen.
 
2.) Alle Mitspieler müssen bei der Buchung genannt und ebenfalls frei geschaltet sein.
 
3.) Bei jeder Buchung müssen unsere Hallennutzungsbedingungen anerkannt und bestätigt werden (https://tca-alsterquelle.de/tca-old/files/20210823_Hallenkonzept_TCA_oeffentlich.pdf)
 
4.) Kontrollen und Stichproben durch den Vorstand, hierzu müssen alle Spieler/innen ihren 3G-Nachweis mitführen (oder bekannt sein).
 
Corona
 
Wir alle sind der TCA. Du, Du und auch Du. Auch die gewählten Vorstandsmitglieder sind „nur“ TCA-Mitglieder. Allerdings sind wir durch die Wahl rechtlich für die Einhaltung der für Vereine geltenden gesetzlichen Regelungen verpflichtet. Wir haben also primär die formalen Anforderungen an einen Verein zu erfüllen. Dazu gehören selbstverständlich auch die Corona-Regularien. Insbesondere die Hallennutzung spielt für den TCA eine sehr wesentliche Rolle. Deshalb haben wir den enormen Verwaltungsaufwand betrieben und haben die Nachweise kontrolliert. Das werden wir auch weiterhin machen (müssen). Wir danken allen für die Einsicht, dass wir das so machen müssen, wie wir das machen. Sehr gerne hätten wir die Zustimmung von offizieller Seite bekommen, alles einfacher zu handhaben.
 
Kein Arbeitseinsatz am 25. September
 
Zu erledigen gibt es auf der Anlage sehr viel. Wie in jedem Jahr. Vor Aufhebung der Corona-Beschränkungen konnten wir nur individuellen Arbeitseinsatz anbieten. In den Sommerferien organisierten Arbeitseinsatz zu planen, war zum Scheitern verurteilt. Also erst nach den Sommerferien vorgesehen. Passte terminlich aber auch nicht. Aktuell hatten wir den 25. September vorgesehen. An dem Termin ist die Anlage von morgens bis abends komplett verplant. Passt also terminlich schon wieder nicht. Wir können nur unser mehrfaches Angebot, individuellen Arbeitseinsatz zu leisten, anbieten. Was gemacht werden kann, ist an der Infotafel am Clubhaus-Eingang ausgehängt. Bisher haben wir nur rund 20% der in den Vorjahren erreichten Anzahl der Mitwirkenden zu verzeichnen. Einige haben gearbeitet. Einige haben ihre Bereitschaft erklärt. Tennisrunden haben sich verabredet.
Mehr Info: Arbeitseinsatz-2021 - Tennisclub TCA-Alsterquelle
 
Zusätzlich erreichen uns Anregungen und Wünsche. Leider erhalten wir auch Beschwerden. Das alles zeigt das Interesse der TCA-Mitglieder an ihrem Verein.
 
Insbesondere für die Realisierung der Mitgliederwünsche und der Ideen ist tatkräftige Unterstützung sehr erwünscht und notwendig.
 
Optisch hat sich auf den Plätzen Einiges getan. Es wird immer mehr Werbung montiert. Da ist die Tennisschule enorm aktiv und erfolgreich und der TCA erfährt damit eine sehr interessante Einnahmequelle. Die steigende Mitgliederzahl und die externen Turnierteilnehmer werden so auf interessante Firmen aufmerksam gemacht.
 
Sportliche Grüße
 
Vom TCA-Vorstand
 


News vom 22.8.21
Euer Vorstand informiert :
 
 
Empfänger nur TCA-Mitglieder
 
Corona Kontrolle als Arbeitseinsatz
 
Die ab dem 23. August anzuwendende Corona-Verordnung beinhaltet weiteren Verwaltungsaufwand. Bis wir eine mit möglichst wenig Verwaltungsaufwand verbundene Regelung mit den Behörden haben, sehen wir die Notwendigkeit, „Kontrolleure“ zu aktivieren. Wenn die Vor-Ort-Kontrolle der Impfnachweise Realität wird, also nicht verhindert werden kann, gilt der Zeitaufwand als Arbeitseinsatz. Auf diese Situation müssen wir uns allerdings vorbereiten. Die dafür erforderliche Organisation ist weiterer Verwaltungsaufwand. Von der Tennisschule wird ab 23.8. ein erheblicher Kontrollanteil übernommen.
 
 
Unser Appell: Meldet eure Bereitschaft dem Vorstand gleich nachdem ihr diesen Newsletter gelesen habt.
 
 
Die Entwicklung der Inzidenzzahlen haben bisher nur individuelle Arbeitseinsätze zugelassen. Dass wir die beiden noch geplanten Arbeitseinsatztermine als Gruppenaktivität durchführen können, ist kaum zu erwarten. Deshalb wiederholen wir erneut das Angebot, sich für individuellen Arbeitseinsatz zu melden. Betätigungsfelder haben wir genug. Für alle ist etwas dabei. Aufgaben hängen an der Info-Tafel vor dem Clubhaus.
 
 
Unser vollständiger Appell
 
Liebe Mitglieder und Freunde des TC Alsterquelle,
 
ab dem 23.8.2021 gelten wieder neue Regelungen für geschlossene Räume. Der damit verbundene Kontrollaufwand ist immens. Um vom TC Alsterquelle weiteren finanziellen Schaden abzuwenden, benötigen wir eure aktive Mithilfe. In der Halle darf nur nach der 3G Regel (genesen, geimpft oder getestet) gespielt werden.
 
Wer soll dafür die Kontrolle übernehmen? Wir brauchen Hilfe!! Die Tennisschule übernimmt die Kontrolle für alle Tennisschülerinnen und Schüler!
 
Aber wer kontrolliert unsere Bucher(innen)? TCA-Mitglieder und Nichtmitglieder. Wir benötigen für die Zeiten, in denen die Tennisschule nicht vor Ort ist, Kontrollpersonen. Das ist täglich zwischen 8 und 15 Uhr und für die späten Abendstunden.
 
Haben wir niemanden, der/die diese Aufgabe übernimmt, so bleibt uns nur die traurige Konsequenz, die Halle zu schließen. Das wäre der finanzielle Ruin des Vereins.
 
Bitte meldet euch beim Vorstand, um die vakanten Zeiten zu organisieren/ zu planen. Wer übernimmt Montag, wer Dienstag, wer Mittwoch, wer Donnerstag, wer Freitag??  (Sonnabend, Sonntag??).
 
Aufgabe ist es, Menschen davor abzuhalten, die Räumlichkeiten zu betreten, wenn sie nicht direkt nachweisen können, dass sie der 3G Regel entsprechen.
 
Wir als Vorstand treffen alle Vorkehrungen, um zu verhindern, dass Spontanbuchungen unsere Planung überstrapazieren.
 
 
Mit sportlichen Grüßen
 
vom Vorstand
 
 
-------------------------------------------------------
 
News an alle Empfänger
 
Mitgliederversammlung und neue Hallenregelungen
 
Unsere Mitgliederversammlung ist am 3. September in der Tennishalle. Die Einladungen mit Tagesordnung sind bereits versandt und auf der TCA-Homepage veröffentlicht.
 
Die aktuellen Corona-Verordnungen machen ab 23. August eine Anpassung der Hallenbenutzung erforderlich.
Auch die Information ist auf unserer Homepage zu lesen. Selbstverständlich auch als Aushang. Die Halle darf nur von Geimpften, Genesenen und aktuell getesteten Personen betreten werden. Alle allgemein gültigen Corona-Regeln gelten selbstverständlich.
 
Sportliche Grüße
 Vom TCA-Vorstand

TCA Newsletter 1 für 11. Juni
TCA Luca-App, Punktspiele und Arbeitseinsatz;
Corona Regeln ändern sich nahezu wöchentlich. Einerseits gibt es die Informationen von der Landesregierung und andererseits gibt es entsprechend immer neue Informationen vom TVSH zum Wettspielbetrieb. Da kommen wir per Newsletter nicht mehr hinterher.
Informiert euch bitte über die Punktspieltermine. Zuschauer sind ab sofort wieder erlaubt. Sie müssen aber Abstand zu den Akteuren halten. Die aktuellen Informationen vom TVSH und vom LSV sind an der Infotafel ausgehängt.
Luca-App für die gesamte Tennisanlage auch weiterhin bei uns benutzen. Detailinformationen, wie die Luca-App funktioniert, wann, wie, welche und ob Daten übermittelt werden, ist auf der „Luca-Homepage“ nachlesbar.
Beim Betreten der Anlage einchecken. Entweder am Halleneingang oder bei der Gastronomie oder zu den Plätzen. Selbst auschecken in der auf eurem Smartphone geöffneten Luca-App nicht vergessen, wenn ihr die Tennisanlage tatsächlich verlasst.
Wir wollen dazu beitragen und helfen, die „Corona-Situation“ besser in den Griff zu bekommen.
Arbeitseinsatz hat in diesem Jahr besondere Einflussfaktoren. Es ist sehr viel Flexibilität, Individualität und Kreativität gefordert. Bitte meldet euch für euren Arbeitseinsatzwillen per Online-Formular. In den beiden vorangegangenen Newslettern sind bereits Informationen zu dem diesjährigen Arbeitseinsatz nachzulesen. Wegen der laufenden Punktspielsaison werden wir wahrscheinlich die Punktspieler nicht zu einem Sonnabend-Termin an Bord haben. Es wird mindestens einen konkreten Termin für Gemeinschaftsarbeit geben. Den verkünden wir umgehend. Welche Aufgaben (es ist noch viel zu tun) noch anstehen, ist den Aushängen an der Infotafel zu entnehmen.
Energie; Bericht über den TCA in der Ausgabe der LSV-Monatsschrift; Juli 2021, Sport Forum. Über 2500 Vereine gehören dem LSV an.
Vorstandsmeinung? Wollen wir das Thema im Newsletter veröffentlichen
Müllvermeidung passt zu unseren Umweltzielen. Wir machen mit.
Ist Irgendetwas auf der Anlage nicht in Ordnung oder ihr habt Verbesserungsvorschläge, bitte melden.
Mitgliederversammlung voraussichtlich im September
Während der Sommerferien sind für den TC Alsterquelle nachfolgende LK-Tagesturniere beantragt:
Jugend – LK:       Donnerstag, 24.06.21
                             Sonntag, 27.06.2021
                             Donnerstag, 01.07.2021
Ak´s + Da/He:    Sonntag, 04.07.2021
                             Sonntag, 25.07.2021 (Verschiebung vom Vortag, das Regionalligapunktspiel H40)
Jugend – LK:       Donnerstag, 29.07.21
Das 1. Tagesturnier am 24.06.21 füllt mit derzeit 65 Meldungen bereits die komplette Anlage aus, angesetzt mit 8 Plätzen. Anmeldungen über MyBigPoint.
Bleibt gesund und haltet euch an die Regeln.
Euer TCA-Vorstand

TCA Newsletter 2 für April, 29.4.
TCA Luca-App und Arbeitseinsatz
Luca-App für die gesamte Tennisanlage und Gastro seit Montag auch bei uns.
Detailinformationen, wie die Luca-App funktioniert, wann, wie, welche und ob Daten übermittelt werden, ist auf der „Luca-Homepage“ nachlesbar.
Beim Betreten der Anlage einchecken. Entweder am Halleneingang oder bei der Gastronomie oder zu den Plätzen. Selbst auschecken in der auf eurem Smartphone geöffneten Luca-App nicht vergessen, wenn ihr die Tennisanlage tatsächlich verlasst.
Wir wollen dazu beitragen und helfen, die „Corona-Situation“ besser in den Griff zu bekommen.
Die Gemeindeverwaltung praktiziert das bereits seit Anfang April und hat dazu auf der Homepage der Gemeinde Henstedt-Ulzburg unter „Aktuelles“ folgende Information veröffentlicht:
Kontaktverfolgung per Smartphone – Rathaus macht mit bei luca - App
QR-Code statt Stift und Papier: In Henstedt-Ulzburg haben Gäste des Rathauses ab sofort die Möglichkeit, ihren Besuch per „luca“-App zu registrieren und auf diesem Weg, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.

Durch das Einscannen des ausgehängten QR-Codes mit dem Smartphone im Eingangsbereich des Rathauses bzw. vor dem Ratssaal entfällt das Eintragen in die bekannten Kontaktlisten, wie es beispielsweise vor der Teilnahme an Ausschusssitzungen notwendig ist. Wird das Rathaus wieder verlassen, erfolgt automatisch ein „Check-Out“.
Voraussetzung hierfür ist die Installation der kostenlosen „luca“-App auf dem Smartphone. Die Daten der Nutzerinnen und Nutzer werden verschlüsselt an das Gesundheitsamt des Kreises Segeberg übermittelt, damit dieses im Infektionsfall zügig handeln und Kontaktpersonen informieren kann. Die App soll die Gesundheitsämter dabei unterstützen, Kontakte systematisch, lückenlos und schnell nachzuverfolgen.“
Arbeitseinsatz hat in diesem Jahr besondere Einflussfaktoren. Es ist sehr viel Individualität und Kreativität gefordert. Bitte meldet euch per Online-Formular an. In den beiden vorangegangenen Newslettern sind bereits Informationen zu dem diesjährigen Arbeitseinsatz nachzulesen.
Auf einen guten Saisonstart.
Bleibt gesund und haltet euch an die Regeln.
Euer TCA-Vorstand
Euer Vorstand informiert :
Bestes Tenniswetter. Optimale Wetterprognose für die nächsten Tage. Rauf auf die Plätze. Onlinebuchung ist zwingend erforderlich; insbesondere für eine eventuelle Corona-Nachverfolgung.
Zur Zeit ist aber nur Einzel erlaubt. Ihr kennt die Corona-Regeln. https://www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Coronavirus/COVID-19-Versch%C3%A4rfte-Regeln.php?object=tx,2211.1&ModID=7&FID=2211.12770.1&NavID=2211.826&La=1
Bitte gern sportlich spielen. Die Plätze aber nicht beackern. Sie sind bisher nicht bespielt worden. Bitte nur mit profillosen Tennisschuhen spielen. Bitte primär die Plätze 7 bis 10 buchen.
Platzpflege: abziehen, Vertiefungen mit der Schuhsohle zuschieben und festtreten. Abschließend die automatische Bewässerungsanlage aktivieren. Die Laufzeit ist programmiert.

Wir möchten euch motivieren, individuelle Arbeitseinsatztermine zu machen. Es ist halt Corona. Wie das funktionieren kann, ist im Newsletter März beschrieben.
Die Anmeldung per Online-Formular ist für uns die optimale Variante. Ebenfalls für die Mitteilung des für 2021 geleisteten individuellen Arbeitseinsatz. Arbeitseinsatz-2021 - Tennisclub TCA-Alsterquelle (tca-alsterquelle.de)
Die Frage nach Arbeitseinsatzterminen als Gruppenveranstaltung, wie in den Vorjahren, können wir nicht beantworten. Noch immer können wir keinen organisierten Arbeitseinsatz anbieten.
Trotzdem möchten wir, dass die Anlage keinen verwaisten Eindruck macht. Bänke aus der Halle auf die Plätze, Sonnenschirme auf die Plätze (für die Optimisten) und die rustikalen Sitzmöbel und Tische wieder verteilen (auch damit die Gastronomie die Terrasse wieder optisch herrichten kann), sind Betätigungsmöglichkeiten unter Corona-Bedingungen. Auf unserer Homepage sind weitere Hinweise zum „Arbeitseinsatz 2021“ zu lesen.

Um Kontakt zu anderen Mitgliedern / Gruppen zu bekommen, ist eine Seite dafür eingerichtet. Es ist ein Angebot aber keine Garantie, wer sich mehr einbinden möchte muss aktiv werden. Spielkontakte - Tennisclub TCA-Alsterquelle (tca-alsterquelle.de)

Haltet euch an die Regeln und bleibt gesund
In diesem Sinne darf die Gastronomie „Außer-Haus-Verkauf“ betreiben. Die Corona-Regeln dafür sind hinlänglich bekannt und einzuhalten. Nutzt bitte das Angebot der Gastronomie. Das kommt auch dem Verein zu Gute.
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand
Newsletter vom 22.03.21

100.000€ jährlich müssen und können wir, insbesondere durch Instandhaltung und Instandsetzung der Tennisanlage, als Nutzungsgebühr verwenden. Seit dem Eigentumswechsel, seit 2009 gehört die Tennisanlage der Gemeinde Henstedt-Ulzburg, macht das die beeindruckende Summe von über 1 Mio €.
Insbesondere die Vereinstreue sowie das vielschichtige Engagement der Mitglieder ermöglicht das. Großer Dank des Vorstandes dafür.
Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten (von den Betriebskosten, die uns von der Gemeinde in Rechnung gestellt werden, über die Platzaufbereitungs- und pflegekosten bis hin zum Winterdienst) sind Investitionen in die Infrastruktur und sind die Grundlage dafür, dass wir unseren geliebten Tennissport betreiben sowie die Geselligkeit genießen können.
Dass die Hallennutzung und auch die Nutzung der Außenplätze, wenn auch unter Corona-Bedingungen, sehr intensiv erfolgt, verstehen wir als unseren Beitrag dafür, in dieser eingeschränkten Zeit eine etwas bessere Stimmungslage zu schaffen.
Haltet euch an die Regeln und bleibt gesund.
Kürzlich hat der TVSH die sehr interessante Schultennis-Geschichte (heute und 90 Jahre Rückblick) veröffentlicht. Schultennis ist ein sehr aktuelles Thema. https://www.tennis.sh/verband/verbands-news/2609-1930er-jahre-tennis-war-ein-pflichtfach
Ganz aktuell hat der TVSH veröffentlicht, dass Gemeinschaftsarbeit zur Platzaufbereitung möglich ist und wie die Corona-Regelungen dabei zu beachten sind. Bei dieser Gemeinschaftsarbeit geht es darum, das alte Ziegelmehl zu entfernen und das neue Ziegelmehl aufzubringen. https://www.tennis.sh/verband/verbands-news/2614-platzaufbereitung-in-corona-zeiten-2
Die Frage nach Arbeitseinsatzterminen können wir nicht beantworten. Noch immer können wir keinen organisierten Arbeitseinsatz anbieten.
Sport auf der Außenanlage ist erlaubt. Veranstaltungen sind an sehr strikte Kriterien gebunden.
„Ist Gemeinschaftsarbeit in einer Kleingartenanlage erlaubt?“ war eine aktuelle ohne Wenn und Aber verneinte Anfrage an den Corona-Beauftragten der Landesregierung.
So kreativ regelt die Gemeindeverwaltung Henstedt-Ulzburg die traditionelle „Müllsammelaktion“
Auszug: „…Im Aktionszeitraum vom 2. bis 11. April 2021 sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, mit offenen Augen durch das Gemeindegebiet zu gehen und nach liegengebliebenem Müll am Wegesrand Ausschau zu halten. Die notwendigen Utensilien zum Müllsammeln, wie Müllsäcke und Handschuhe, stellt die Gemeindeverwaltung kostenlos zur Verfügung. Wann innerhalb des Zeitraumes gesammelt wird, entscheiden die Teilnehmenden selbst……
Die gültigen Landesverordnungen zu Kontakten und Abstandsgebot seien selbstverständlich weiterhin einzuhalten....“
Der gesamte Wortlaut ist hier zu lesen:
https://www.henstedt-ulzburg.de/aktuelles/20210316_Muellsammel_Aktion.html
Es grüßt
Der Vorstand

Newsletter vom 7.3.21

Euer Vorstand informiert :
 Liebe Tennisfreunde,
aufgrund der aktuellen Landesverordnung Schleswig-Holstein sind in der Halle nun wieder ab morgen alle 4 Plätze freigegeben, es ist jedoch nur EINZEL erlaubt (KEIN DOPPEL). Die Buchung ist bis einschl. Dienstag (09.03.) ausschließlich unseren Mitgliedern vorbehalten, danach ist es auch wieder für Gäste möglich. Bitte haltet euch auch weiterhin an die Abstands- und Hygieneregeln.
Draußen sind die Plätze 7 bis 10 auch für den Spielbetrieb frei gegeben, aber bitte über BoockandPlay reservieren (für die Nachverfolgung).

Viel Spaß und bleibt gesund!! Euer Vorstand


Mail vom 11.2.21

Individualsport ab 1. März wieder möglich
Wir sind vorbereitet, wenn am 1. März Einzelspiele in der Halle wieder möglich sind. So ist der Infostand vom 11. Februar.
Unser Online-Buchungsverfahren wird rechtzeitig aktiviert sein. Hallenheizung wird zeitig hochgefahren. Auch die programmierte Be- und Entlüftungssteuerung wird aktiviert. Ob die Duschen und Umkleiden wieder geöffnet werden dürfen, ist uns noch nicht bekannt. Aber auch darauf sind wir vorbereitet. Ein Mitglied hat die verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, regelmäßig das Wasser in den Duschen und den Handwaschbecken ausgiebig laufen zu lassen, damit sich keine Legionellen bilden können. Allein der Wasserverbrauch von der Gastronomie ist nicht ausreichend.
Die Renovierungsarbeiten im Clubhaus sind weitestgehend fertig.
Für die Sommersaison wird die neue automatische Bewässerungsanlage fertig sein. Zwischen den Plätzen 9 und 10 wird der neue Zaun vorhanden sein. Einige Zaunelemente werden ausgetauscht, um Verletzungsgefahren zu vermeiden. Auch für diese Sommersaison werden wir wieder das hochwertigere Ziegelmehl aufbringen. Von den Witterungsverhältnissen ist die Aufbereitung der Außenplätze abhängig. So früh wie möglich werden die Plätze spielbereit gemacht.
Termine für die Arbeitseinsätze werden voraussichtlich auch in den Osterferien geplant. Genauere Informationen zu den Terminen liefern wir, wenn wir eine gewisse Planungssicherheit haben. Bis dahin wird unser Online-Anmeldeformular für 2021 auf der Homepage veröffentlicht.
Unsere Mitgliederversammlung 2021 wird voraussichtlich nicht im März stattfinden. Abwarten müssen wir dafür die „Corona-Entwicklung“ und die „Corona-Regelungen“ für Versammlungen.
Bleibt gesund und haltet euch an die Regeln.
Es grüßt
Der Vorstand
Mail vom 24.1.21.

Corona und Hallenbucher  ,
Wir sind mit einer überaus sehr positiven finanziellen Situation in das Jahr 2021 gegangen. Wir haben zum Jahresende 2020 keine Austrittsanzahl gehabt, die höher als in den vorangegangenen Jahren war.
Alles war gut. Die Verlängerung der Coronabeschränkungen bis 31. Januar und jetzt die weitere Beschränkungsverlängerung in Verbindung mit der perspektivischen Diskussion über die weitere Dauer von Beschränkungen zwingt uns, längerfristig zu planen.
Es bleibt uns tatsächlich jetzt doch nicht mehr erspart, uns sehr kurzfristig mit dem Thema „Corona-Soforthilfe“ zu befassen. Wer uns aus dem Leserkreis dabei unterstützen kann und möchte, melde sich bitte beim Vorstand. Wir benötigen wirklich dringend Unterstützung für dieses Thema.
Die Hallen-Saison-Bucher schreiben wir aktuell an und machen Lösungsvorschläge. Bisher sind wir noch nicht von den Buchern kontaktiert worden. Das zeigt uns eine weitere großartige Solidarität zum TCA. Dafür ein sehr großer Dank vom Vorstand.
Unsere Halleneinnahmen von Einzel- und Dauerbucherstunden sind ein wesentlicher Teil unserer Finanzsituation. Die müssen wir für das Jahr 2021 als erheblich gefährdet betrachten.  
Die Kompensation der Austritte durch Neumitgliedergewinnung wird in diesem Jahr noch ein Stück weit schwieriger werden. Auch müssen wir verständlicherweise davon ausgehen, dass Hallen-Saison-Buchungen sehr abwartend erfolgen werden. Das ist besonders schade, weil gerade nach der Dachsanierung und der Einführung des Online-Buchungssystem (beides hat die TCA-Attraktivität befeuert) die Hallenauslastung noch sehr viel intensiver gestiegen ist.
Nicht erklärbar ist es für uns, dass Tennis nicht einmal als Individualsport in der Halle betrieben werden darf. Bei uns könnten auf vier Plätzen dann acht Personen Tennis spielen. Jeder Spieler bewegt sich auf einem Bereich von über 300m2 Grundfläche und hat über 2.000m3 Hallenvolumen für sich zur Verfügung. Zusätzlich erfolgt der Luftaustausch durch eine programmierte Be- und Entlüftungsanlage. Ein Vergleich zur Benutzung des ÖPNV und anderen Themen drängt sich auf.
Das weiter zu thematisieren ist überflüssig. Die Coronaregeln sind nun einmal da und wir wenden sie sehr konsequent an.
Bleibt gesund. Haltet euch an die Regeln. Wir möchten alle wieder Tennis spielen. Wenn nicht mehr in der Halle, dann aber in der Sommersaison.
Es grüßt
Der Vorstand

Dank vom Vorstand
 
 
wegen eines aktuellen Sterbefalles, der uns sehr betroffen macht, verzichten wir in diesem Newsletter auf allgemeine Neujahrswünsche. Wir wünschen den Angehörigen in dieser leidvollen Zeit viel Kraft, mit dem Schicksal umzugehen.
 
Liebe Mitglieder,
 
durch eure Unterstützung war es möglich, die seit Jahren zwingend notwendige Sanierung der Türen und Fenster im Sanitärtrakt und im Clubhaus machen zu können. Als Nebeneffekt wird sich daraus zusätzlich eine weitere Energieeinsparung ergeben. Ab 2021 werden die Energiepreise durch die neue CO2-Steuer weiter steigen.
 
Auch die von sehr vielen Mitgliedern gewünschte automatische Bewässerungsanlage soll zur Sommersaison fertig sein und die Qualität der Plätze noch besser und sicherer machen.
 
Eure Unterstützung ist es, dass der TCA Rücklagen für Investitionen bilden konnte, aus denen diese erforderlichen und sinnvollen Maßnahmen bezahlbar sind. Für beide Projekte steht ein fünfstelliger Betrag im Raum, den wir aus unserer Rücklage vorfinanzieren. Wir hoffen auf öffentliche Kostenbeteiligungen, Fördermittel oder Zuschüsse. Solch eine Situation hat es beim TCA seit sehr, sehr langer Zeit nicht gegeben.
 
Unsere Online-Befragung zur Außenanlage hatte eine sehr gute Resonanz. Vermutlich aus dem Kreis unserer Punkt- und Spitzenspieler/-innen kam der Wunsch, die Qualität aller Plätze noch besser zu machen. Ein Anlagenvideo ist auf unserer Homepage zu sehen (Aktuelles – So macht Tennis Spaß). Eine Flutlichtanlage ist ein weiterer großer Wunsch aus der Befragung. Viele interessante Meinungen zu den verschiedensten weiteren Themen haben wir erhalten. Der Vorstand wird sich mit jedem einzelnen Hinweis befassen. Das Befragungsergebnis werden wir selbstverständlich veröffentlichen.
 
Wegen eurer Solidarität zu unserem TCA und den vielschichtigen Unterstützungen sehen wir als TCA-Vorstand sehr positiv in die Zukunft.
 
Auch die Gastronomie „Rhener Treff beim TCA“ bedankt sich bei den Kunden für die Inanspruchnahme des Außer-Haus-Verkaufes.
 
Haltet euch konsequent an die Coronaregeln. Nur so können wir alle dazu beitragen, baldmöglichst unsere Tennisanlage wieder intensiv zu nutzen.
 
Helft unserem Verein bitte auch weiterhin, damit wir gemeinsam mit allen Beteiligten den TCA noch weiter voranbringen können.
 
Großer Dank vom TCA-Vorstand
15.12. 2020  
Euer Vorstand informiert :
Halle dicht und Online-Befragung
Wir müssen die Halle am 16. Dezember ab 00.00 Uhr schließen!!!
Auszug aus der Verordnung:
Ist neu auf der HP der Landesregierung!!
Sehr geehrte Damen und Herren,angesichts der Dynamik des Infektionsgeschehens hat die Landesregierung am 14. Dezember 2020 eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Durch die neuen Regeln sollen die Kontakte in der Bevölkerung weiter reduziert und somit auch schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle verhindert werden. Die Verordnung wird am 16. Dezember 2020 in Kraft treten. Sie gilt bis einschließlich Sonntag, 10. Januar 2021. Die Verordnung wird ersatzverkündet unter: https://www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse
Auch der Sport ist von der neuen Verordnung betroffen. Die wesentliche Änderung ist, dass Sportanlagen (Sporthallen, Tennishallen, Sportplätze, Golfplätze, Skateparks, etc.) für den Breitensport zu schließen sind. Sport darf zwar weiterhin ausgeübt werden, allerdings nur noch außerhalb von Sportanlagen. Eine Ausnahme gibt es lediglich für Tiersportanlagen. Diese müssen geöffnet bleiben, da zum Beispiel Pferden aus Gründen des Tierschutzes die Möglichkeit zur Bewegung eingeräumt werden muss.
Das Betreten geschlossener Sportanlagen zum Zwecke der Erhaltung der Anlage, der Eigentumssicherung oder sonstiger notwendiger Arbeiten bleibt unter den allgemeinen Kontaktbeschränkungen möglich.
  • 11 Sport
(1) Die Sportausübung ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet.
                                     ______________________________
Individualsport ist ab 16. nur noch außerhalb!!! von Sportanlagen erlaubt. Keine Sonderregelung mehr für Tennis in der Halle.
Wir danken für die rege Beteiligung an unserer ersten online'Befragung. Viele interessante Hinweise haben wir erhalten.
Auswertung und Bewertung sowie Umsetzung ist in Arbeit.
Geplant haben wir weitere Befragungen. Der Jugendbereich steht dafür ganz oben auf der Prio.
Bleibt gesund.
Mit sportlichen Grüßen und den besten Wünschen für die Weihnachtszeit sowie den Start ins Jahr 2021
Der Vorstand
Newsletter vom 5.12.20
Online Befragung
 
Wir, der Vorstand, leiden auch in dieser besonders schwierigen Zeit nicht an Unterbeschäftigung. Mit dieser Online Befragung setzen wir einen vor zwei Wochen erhaltenen Mitgliedervorschlag um. Toll wäre es, wenn diese Anregung intensiv genutzt wird.
 
Weniger als 5 Minuten beträgt der Zeitaufwand, um die Fragen zu beantworten. Wer das Frei-Textfeld intensiv nutzt, um viele weitere Hinweise und Anregungen zu geben, benötigt entsprechend mehr Zeit vor Versand der beantworteten Online-Befragung. Selbstverständlich sind die Antworten anonymisiert.
 
Geplant sind weitere Online Befragungen zu anderen Einzelthemen. Heute geht es wesentlich um die Tennisplätze.
 
Hier ist der Zugang zur Befragung https://www.umfrageonline.com/s/8344b09
 
 
Insbesondere zum Jugendbereich hatten wir 2015 eine Umfrage durchgeführt und einige Anregungen sowie Hinweise erhalten. Fast alle konnten umgesetzt werden.
 
In 2019 haben wir eine Umfrage als Interview gemacht. Als Ergebnis war eine sehr positive Resonanz festzustellen. Selbstverständlich gab es Anregungen, teilweise aber auch kritische Hinweise.
 
Vieles wird in direkten Gesprächen mit irgendeinem Vorstandsmitglied vorgebracht, erklärt oder entsprechend umgesetzt. Dieser persönliche Kontakt ist deshalb möglich, weil fast immer ein Vorstandsmitglied auf der Anlage „greifbar“ ist. Zusätzlich haben wir seit über zwei Jahren auf unserer Homepage ein Formular „Euer Feedback“. Das ist zu finden unter dem Reiter „Kontakt“. Hierauf haben wir in vorherigen Newslettern schon hingewiesen.
 
Ein sehr wesentliches Votum der Mitglieder ist die Treue zum Verein. Zum Jahresende 2020 verzeichnen wir eine prozentual niedrigere Anzahl an Kündigungen. Üblich ist seit Jahren eine Fluktuationsgröße von 10%.
 
Wir hoffen auf eine intensive Nutzung dieser Online Befragung und verbinden damit die Hoffnung auf gute Anregungen.
 
Für das kommende neue Jahr suchen wir eine/einen neue/n Betreuer/in für die TCA-Webseite, nach über 20 Jahren möchte Fritz seine Tätigkeit abgeben. Meldungen bitte an den Vorstand.
 
Mit sportlichen Grüßen und den besten Wünschen für die Weihnachtszeit sowie den Start ins Jahr 2021
 
 
Der Vorstand

Euer Vorstand informiert : Newsletter vom 28.11.
 Unter den Coronaregularien kann die im November eingeübte Hallennutzung auch im Dezember erfolgen. Der TCA-Vorstand bedankt sich bei allen Tennisspielern dafür, dass sie verantwortungsbewusst die Vorgaben zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz aller anderen Nutzer eingehalten haben. Alle Spielrunden haben ihre Spielzeiten coronagerecht anders organisiert.
 Auf Anregung aus dem Jugendbereich stellt der TCA sonnabends und sonntags sehr viele Hallenstunden dem Jugendbereich kostenlos zur Verfügung. Die Hallenstundennutzung wird von der Tennisschule organisiert und kontrolliert durchgeführt. Wir haben die intensive Annahme des Angebotes sehr gern zur Kenntnis genommen.
 Unsere traditionellen Weihnachts- und Silvester-Fußballtreffen fallen in diesem Jahr der Coronasituation zum Opfer.
Alle Punktspiele im November und Dezember sind abgesagt und nicht gespielt worden. Ob nachgeholt wird, oder alles abgebrochen wird ist noch offen. Wir hoffen die Verbände setzen sich für Ihre Mitglieder ein.
 Unbedingt dringend notwendig war der Fenster- und Türenaustausch. Diese Aktion ist wie geplant abgeschlossen. Neben den damit beseitigten Sicherheitsmängeln ist ein zusätzliches Kapitel unserer Umweltschutzziele erfüllt. Wir hoffen, dass wir durch diese weitere Energieeinsparmaßnahme (durch gesetzliche Regelungen entstehende Mehrkosten) die ab 2021 steigenden Energiepreise etwas abfedern.
 Auch unsere Investitionen (2019) in unser Online-Buchungssystem „book&play“ haben sich bereits amortisiert. Feststellen können wir eine bemerkenswerte Zunahme an Einzelbucherstunden. Das Interesse, in der mit modernster LED-Technik ausgestatteten TCA-Halle zu spielen, ist geweckt worden. Unnötige Anfahrten zur Halle, um festzustellen, wann überhaupt freie Spielzeiten vorhanden sind, sind entfallen. Auch das ist ein Teil unserer Umweltschutzziele. Ebenso spart die mit dem Online-Buchungssystem gekoppelte Lichtnutzung Energie. Licht funktioniert nur, wenn der Platz bezahlt ist.
 Im Kassenbericht während unserer Jahresversammlung (September) ist die finanzielle TCA-Situation vorgetragen worden. Beiträge und Hallenkosten werden deshalb nicht angehoben. Die inzwischen abgeschlossenen Investitionen durften realisiert werden.
 Der TCA-Vorstand bedankt sich insbesondere bei allen Mitgliedern für ihre Treue zum Verein.
 Zu guter Letzt: Die Gastronomie bietet, wie auch bereits im Frühjahr, Außer-Haus-Verkauf an. Nehmt diesen bitte sehr intensiv an. Bitte dort anrufen und informieren lassen. Auch die Gastronomie leistet ihren Beitrag zur finanziellen TCA-Situation.
 
Mit sportlichen Grüßen
 Der Vorstand
Newsletter 2.11.
Euer Vorstand informiert :
 Corona „verhagelt“ uns die Freude an unserem Sport, der Geselligkeit und unserer Energiebilanz.
 Neue Verordnungen für den Monat November,
                           ein Schreiben vom Tennisverband in der Anlage.
Wir dürfen weiterhin auch in der Halle spielen allerdings nur Einzel, unter den bekannten Auflagen.
In Hamburg sind alle Sporthallen gesperrt, es ist bei uns mit mehr Spontanbuchungen zu rechnen.
  
Mit sportlichen Grüßen
 Der Vorstand
Newsletter vom 5.10.
Euer Vorstand informiert :
 Corona „verhagelt“ uns die Freude an unserem Sport, der Geselligkeit und unserer Energiebilanz.
 Beachtet bitte insbesondere die Corona-Grundregeln „Abstand halten und Mund-Nasen-Bedeckung in Begegnungsbereichen“.
 Gesondert für die Wintersaison haben wir unsere Corona-Regeln aktualisiert. Sie sind zu lesen auf unserer Homepage „Unser Verein/Dokumente“. Die Kurzfassung (Aushang) ist beigefügt.
Wesentlich sind die Personenbegrenzungen in den Umkleiden und Duschen sowie im Zuschauerraum. Auch geregelt ist das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung von den Umkleiden bis in die Halle und in der Halle.
 In der Halle haben wir eine Be- und Entlüftung an den Giebelseiten. Diese Lüftung ist aktuell neu programmiert worden. Wir tauschen pro Tag ca. 5.100m3 Luft. Im Monat „entsorgen“ wir ca. 160.000m3 erwärmte Luft, die wieder erwärmt werden muss. Wir steigern dadurch unseren Energieverbrauch und erhöhen damit die CO2-Umweltbelastung. Zusätzlich steigt auch der Stromverbrauch für die Lüftungsanlage und für die Heizungsanlage. Die Energiekosten steigen dadurch selbstverständlich auch.
 
Mit sportlichen Grüßen
 Der Vorstand
 
 
Newsletter vom 21. Aug.
Euer Vorstand informiert :
Mitgliederversammlung am 04. September ab 19.30 Uhr
Die diesjährige Jahresversammlung findet in der Tennishalle statt. Zugang direkt durch den Halleneingang und nicht durch die Gastronomie
Wegen der besonderen Situation bittet der Vorstand unbedingt um vorherige Anmeldung per Mail an den TCA-Vorstand.  Vorstand@tca-alsterquelle.de
Für die Anmeldung zu den Arbeitseinsatzterminen im September (26.) und November (14.) bitte das online-Anmeldeformular benutzen. Es werden sehr viele Mitwirkende benötigt.
Informationen über sportliche Veranstaltungen sind ausgehängt. Es gibt wieder sehr gutes Tennis zu sehen.
Die Berichte des Vorstandes beinhalten Interessantes und Neues.
Auch die erforderlichen Wahlen versprechen eine interessante Entwicklung.
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand
Newsletter vom 19.5.
Info vom 18. Mai zur Neuregelung der Anlagennutzung ist auf der Homepage veröffentlicht.
Gastro geöffnet; Hallennutzung ist möglich; Doppel können gespielt werden; Umkleiden und Duschen bleiben gesperrt.

Abstand halten und Hygieneregeln einhalten sind und bleiben die absolut vorrangigen Maßnahmen, die bisherigen Erfolge in der Eindämmung der Ausbreitung des Virus zu unterstützen.

Book and Play ist ausnahmslos auch für die Außenplätze zu verwenden. Wer nicht eingetragen ist, darf nicht spielen. Aktiviert also bitte alle euren „Book and Play Account“. Basis dafür ist unsere Dokumentationsverpflichtung, um in einem eventuellen Erkrankungsfall für die Ermittlung der Infektionskette die erforderlichen Daten zu liefern. Unsere Admins können im Bedarfsfall die Klarnamen im System sehen.

Book and Play für die Außenplätze haben wir aus Datenschutzgründen so gestaltet, dass der Eintrag nur als „belegt“ angezeigt wird. Wer seinen Namen öffentlich machen will, kann das unter seinen persönlichen Einstellungen einrichten. Die Beschreibung dafür haben wir bereits auf der Homepage veröffentlicht.

Wer Anregungen an den Vorstand schicken will, kann dafür online unser „Feedback-Formular“ verwenden.
Fragen zum Tennistraining bitte direkt an die Tennisschule richten.

Auch die Gastro freut sich auf euren Besuch.

Für organisierten Arbeitseinsatz ist im Moment noch nicht der passende Rahmen gegeben. Damit die Plätze in gutem Zustand sind, wird zusätzlich gewalzt. Grundlage für gute Platzqualität ist intensiver Spielbetrieb mit entsprechender Platzpflege. Und das Wässern der Plätze bitte nicht vernachlässigen.

Haltet euch an die Corona-Vorgaben und bleibt gesund.

Der TCA-Vorstand


Newsletter-2  vom 4.Mai
 
 
Ab dem 04. Mai erfolgt auch die Reservierung für die Außen Plätze per book&play. Nur für maximal eine Woche wird die Platzreservierung per Belegungsbuch noch möglich sein.

 
Ab Montag den 11. Mai gilt nur noch BookandPlay

 
Insoweit sind die mit dem vorigen Newsletter "Regelungen für den Sportbetrieb" mitgeteilten Hinweise zum Belegungsbuch modifiziert.
 
Das Reservierungsprocedere ist wie bei der Hallenbuchung.
 
 
In die Homepage haben wir zusätzlich die veröffentlichten TVSH-Schutzmaßnahmen übernommen. Auf der Tennisanlage sind und werden vom Vorstand Aushänge zur zusätzlichen Information gemacht.
 
 
Die Halle bleibt geschlossen.
 
 
Haltet euch an die Schutzregelungen und bleibt gesund.
 
Der TCA-Vorstand
<< alle aktuellen Sport-Ergebnisse im TCA
Zurück zum Seiteninhalt