Jugend - Tennisclub TCA-Alsterquelle

Direkt zum Seiteninhalt

Jugend

Sport/Jugend
Tennis ist ein toller Sport und leicht zu lernen. Trainer vermitteln den Kindern schon bei den ersten Ballwechseln und in Trainingsmatches Erfolgserlebnisse. Später können die Kinder im Vereinsteam oder bei Turnieren Erfolge feiern.
Im Verein lernen die Kinder Menschen kennen, die ihre Leidenschaft teilen. Oft werden daraus Freunde fürs Leben. Die Kids treffen sich im Clubhaus und haben Spaß in einem tollen Umfeld. Unter freiem Himmel und an der frischen Luft, macht es gleich noch viel mehr Freude Sport zu treiben.
Schöne Tennisanlagen gibt es überall auf der Welt. So können  Kinder, Jugendliche und Erwachsene jederzeit miteinander und gegeneinander spielen.
Und das Beste: Haben die Kids Tennis einmal richtig gelernt, werden sie es nie mehr verlernen! Tennis kann man ein Leben lang spielen. Man bleibt fit, stark, schnell und geschickt - körperlich wie auch im Geist.
Weiter auf dieser Seite gibt es die Möglichkeit, sich über z.B. Turniere zu informieren, an denen man gerne teilnehmen möchte. Insbesondere Punktspiele und Turniere machen den Tennissport so interessant.




  




                  
Aktiv im Kinderschutz,
                                der Landessportverband informiert
Infos von dem Jugendwart oder Helfern

Die Bedeutung des Jugendbereiches wird vom TCA-Vorstand seit geraumer Zeit besonders betont. Im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des TCA, durch Spenden und durch öffentliche Fördermittel, gibt es gezielte Unterstützung des Jugendbereiches.
Seit Anfang 2015 gibt es auch zur Bedeutung des Jugendbereiches auf der Homepage das Papier „TCA-Konzept 2015“.
Der Situationsbericht für die Gemeinde aus 2012 ist schon seit 2013 auf der Homepage
Vor nicht all zu langer Zeit haben wir auch einen Flyer aufgelegt. WohlfuehlFlyer.pdf

Beispiele
• Das Projekt Talentinos hat der TCA als einer der ersten Vereine in S-H unterstützt
• Am „Gästeessen“ beteiligt sich der TCA
• Trainingsgeräte (Bälle etc.) stellt der TCA
• Hallentrainingsstunden vergünstigt
• Projekte mit den Schulen und Kindergärten
• Kleinfeldplatz ist 2014 neu erstellt worden
• Begleitung der Kinder zB. zu Punktspielen wird als Arbeitseinsatz gewertet
• Erstjahresbeitrag für die Kinder
• Nenngelder für Turnierteilnahmen und Meisterschaften
• Ballkosten für die Punktspiele
• Punktspiele keine Hallengebühren
• Hallennutzung zusätzlich zum Jugendtraining

Die Abgaben für den Jugendbereich an den TV-SH, KSV und LSV werden selbstverständlich aus dem allgemeinen TCA-Haushalt bestritten


Jugendwart Olaf Storr ist zurückgetreten und verläst den Vorstand                   27.6.2017


Tennisschule beim TCA organisieren, Trainer in das Konzept einweisen und kontrollieren, Trainerpraktika zur Erlangung der C-Trainerlizenz durchführen sowie selbst Training geben beim TCA, in Heikendorf, in Hohenweststedt und in Jevenstedt sind zu viel, um auch noch verantwortungsvoll das für die Jugendarbeit so wichtige Amt des Jugendwartes auszuüben. Deshalb können wir den Schritt nachvollziehen.
Zumal Olaf die nicht gute Konstellation mehrfach angesprochen hatte. Das alles zusammen zeigt, wie engagiert und verantwortungsbewusst Olaf mit dem Tennis verbunden ist.

Der Vorstand ist auf der Suche nach einem Nachfolger/in .
Wer möchte sich für diese wichtige Aufgabe und für unseren Nachwuchs einsetzen?

Bitte beim Vorstand melden.

2017

Guten Morgen.
Ich freue mich, nach der erfolgreichen Einführung der Doppelpunktspielrunde für 60plus nunmehr im Bezirk West auch eine Winterspielrunde für Kids verkünden zu dürfen.  Siehe Anlage.

Wir, das heißt Thomas , Inge und ich unter Einbeziehung von Arne, haben festgehalten, wenn es in HH zu einer ähnlichen Runde möglicherweise ab Winter 18/19 kommt, reden wir über eine mögliche Anpassung/Kooperation miteinander.

Ulrich Lhotzky-Knebusch



2016

Hier findet Ihr auch die gemeldeten Jugendmannschaften in NuLiga System  
2016



Roland Heinrich
Jugendwart Kreistennisverbandes Plön, 0163/4708494

Presseinfo vom 11. September 2015 zu den TCA-Jugend-Clubmeisterschaften:
Wochenende der Kinder und Jugendlichen bei dem TC Alsterquelle

Am 5. und 6.September 2015 fanden die diesjährigen Jugendclubmeisterschaften statt. Es konnten am Samstag packende Vorrundenspiele und am Sonntag unglaublich spannende Halbfinal- und Finalpartien bestaunt werden.  Auch die Jüngsten(9 Jahre und jünger) konnten auf dem Kleinfeld beweisen, was sie gelernt haben. In einem packenden Finale bei den Junioren konnte sich im Spiel um Platz 1 Christian Ziemer gegen Ramon Dudek durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 konnte sich dann Ramiro Dudek gegen Maximilian Achner durchsetzen. Julian Frost, Sebastian Flint und Jasper Tanitsch folgten auf den weiteren Plätzen. Die Bambinos/Bambinas mussten sich erst durchs Halbfinale ins Finale kämpfen. Sowohl Fabian Wessel gegen Felix Steenbock mit 7:5 als auch Gertje Korn gegen Jari Andresen mit 7:6 lieferten sich eine spannende und nervenaufreibende Partie. Am Ende setzte sich Fabian Wessel, der keinen einzigen Satz verloren hat, mit 6:2 und 6:2 gegen Gertje Korn durch und wurde mit 9 Jahren Jugendclubmeister. Gertje Korn wurde bestes Mädchen und damit Jugenclubmeisterin. Auf Platz 2 bei den Bambinas folgte Lynn Hoppe und den dritten Platz holte Lena Venzke. Den zweiten Platz bei den Bambinos sicherte sich Jari Andresen, der in einem unglaublichen Match sich mit 6:3, 2:6 und 12:10 gegen Felix Steenbock durchsetzte. Aber egal um welchen Platz es zum Schluss ging, es wurde um jeden Ball gekämpft. So lieferten sich Jochen Laukienen und Liam Lorbiecke eine packende und spannende Partie um den 5. Platz, welches mit 6:4, 7:5 und 10:8 für Jochen ausging, der sich damit den 4. Platz bei den Bambinos sicherte. Auf den nächsten Plätzen folgten Liam Lorbiecke, Jannik Steenbock und Marius Probst. Einen gemeinsamen achten Platz teilten sich Paul Bertram, Tim Friedrich Schmidt, Jannis Haeger und Felix Witt. Nach der Preisverleihung durften sich alle Kinder und Jugendliche an den gesponserten Sportsachen insbesondere von Intersport erfreuen. Der TC Alsterquelle, dessen Vorstand und Cheftrainer Olaf Storr bedanken sich bei allen Teilnehmern und Helfern für ein tolles Wochenende im Zeichen des Tennis.
TCA-Vorstandsmitglieder waren auch an beiden Tagen anwesend. Zur Siegerehrung sogar fast vollzählig. Christian Ladehoff, Vorsitzender des TCA, hatte sich nicht zwei Mal bitten lassen, die Siegerehrung durchzuführen.  Und das, obwohl er vormittags gerade erst von einem Regionalligaaufstiegsspiel von der Insel Wangerooge zurückgekehrt war und abends schon wieder berufsbedingt eine einwöchige Abwesenheit vor sich hatte. In den beiden letzten Jahren ist die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die Tennis beim TCA spielen, kontinuierlich gestiegen. Auch in diesem Jahr nahmen wieder über 50% der Tennis-Kids an den Jugendvereinsmeisterschaften teil. Das ist ein besonderer Verdienst des Jugendwartes, Olaf Storr, der die Jugendarbeit im TCA wieder in Schwung gebracht hat. Auch die Mitorganisatoren, Eltern und Helfer haben, wie auch im Vorjahr, einen riesigen Anteil daran, dass das Teilnehmerfeld wieder so groß war.

2015


Jugendveranstaltungen

Turnierplanung für 2016              




Vereinsmeisterschaften 2015

2014  Tag der Kinder und Jugend beim TC Alsterquelle,

am vorletzten Wochenende wurden auf der Tennisanlage des TC Alsterquelle die Jugend-Clubmeisterschaften ausgetragen. Bei herrlichem Spätsommerwetter tummelten sich ca. 50 Kinder unterschiedlicher Altersgruppen auf den Plätzen. Mit sportlichem Ehrgeiz und viel Spaß am Spiel lieferten sie sich die Kinder packende und z.T. lange und spannende Duelle. Im Bereich Junioren und Bambino zeigten die Spieler, was sie in der vergangenen Saison dazugelernt hatten. In den Halbfinals der Junioren zwischen Ramon Dudek und Max Achner sowie Ramiro Dudek und Christian Ziemer wurde um jeden Ball hart gekämpft, so dass erst nach 2 Stunden die Endspielteilnehmer feststanden. Die Dudek Brüder konnten die Matches für sich entscheiden und holten sich im Endspiel die Plätze 1 und 2. Bei den Bambinos ging es nicht minder spannend zu. Hier erreichten Felix Steenbock, Luke Simons, Gertje Korn und Jochen Laukin die Halbfinals, in dem letztendlich sich Felix Steenbock und Luke Simons durchsetzten. Das Endspiel konnte Felix gewinnen und sicherte sich somit den Clubmeistertitel. Auf der neu errichteten Kleinfeldanlage konnten nun auch die jüngsten Tennisspieler am Sonntag mit viel Spaß gut mitmischen. Mit Unterstützung zahlreicher Eltern und Trainer Olaf Storr wurden sowohl tennisspezifische Übungen durchgeführt als auch erste Punkte auf spielerische Art ausgespielt. Letztendlich wurden alle Sieger und Teilnehmer bei der Siegerehrung von Trainer und Jugendwart Olaf Storr für Ihren Einsatz mit Pokalen, Urkunden, Medaillen und kleinen Sachpreisen belohnt. Vielen Dank an die vielen Eltern, die durch ihre Mithilfe bei der Organisation sowie durch Kuchenspenden es zu einem schönen Tag für die Kinder werden ließen. Platzierungen: Junioren 1. Platz Ramon Dukek 2. Platz Ramiro Dukek 3. Platz Christian Ziemer 4. Platz Max Achner 5. Platz Julian Frost Bambinos 1 . Platz Felix Steenbock 2. Platz Luke Simons 3. Platz Jochen Laukin 4. Platz Gertje Korn 5. Platz Fabian Wessel


Mannschaftsmeldungen Sommer 2014

Mannschaft    Klasse           M-Führer    
1. Bambino   3. Bez. Klasse     Moritz Krakat                                            
2. Bambino   5. Bez. Klasse     Jakob van der Wal
1. Knaben     3. Bez. Klasse     Leon Sapranzki
1.Junioren     3. Bez. Klasse     Christian Ziemer
2.Junioren     4. Bez. Klasse     Jannis Beckmann
1.Juniorinnen 2. Bez. Klasse     Isabelle Voß

Jugend-Clubmeisterschaft 2013 Tennisclub Alsterquelle e.V.
Mindestens genauso viel Spaß und Ehrgeiz wie die Großen zeigten die jüngsten Teilnehmer der diesjährigen Jugend-Clubmeisterschaft  des TCA, organisiert durch den Trainer und Jugendwart Olaf Storr.
In der Bambino-Klasse durften sich die Mädchen und Jungen in einem Mehrkampf rund um die gelbe Filzkugel behaupten.
Geschickt  musste der Ball  auf einem Tennisschläger balanciert,  in einen Eimer gezielt oder auch im Sternlauf im Eiltempo eingesammelt werden.
Neben weiteren Disziplinen wie Dreisprung und Sprint kam auch ein kurzes „Tennisspiel“ nicht zu kurz, bei dem es darum ging, den Ball richtig zu treffen und dann zielgerichtet  über das Netz in das richtige Feld zu befördern.
Engagierte Eltern wurden zu Punktrichtern  und feuerten die kleinen Stars an, ihr Bestes zu geben, was sie auch begeistert taten!
Zur Stärkung der Teilnehmer gab es Grillwurst oder eine ordentliche Portion Spaghetti  in der Gastronomie, außerdem stand dank zahlreicher Spenden ein üppiges Kuchenbuffet zu Verfügung.
Der krönende Abschluss war natürlich die Siegerehrung, bei der alle Bambini stolz eine Urkunde und eine Medaille entgegennehmen durften.
Gesponserte Geschenke wurden zudem in einem anschließenden Losverfahren verteilt.
Das Wetter hatte ein Einsehen mit den ehrgeizigen Teilnehmern und so blieb es im Veranstaltungsverlauf weitestgehend trocken, so dass die Jugend-Clubmeisterschaft zu einem tollen Familienereignis wurde.
Ein großes Dankeschön an alle Organisatoren, Sponsoren und Helfer  dieser Veranstaltung!
Wir freuen uns auf die Jugend-Clubmeisterschaft 2014.
2013

Punktspiele
B-Hallenkreismeisterschaften            22.02. - 24.02.2013
Eltern-Kind-Turnier                          10.03.2013
„Deutschland spielt Tennis"             28.04.2013
Übernachtung in der Tennishalle      08.06. - 09.06.2013
Sommer-Tennis-Jugendcamp           29.07.- 02.08.2013
Jugendclubmeisterschaften              31.08. - 01.09.2013       
Zurück zum Seiteninhalt